Neue Texte von Sally McG.

Die in Berlin lebende Journalistin Sally McGrane schlägt literarische Bögen zwischen Deutschland, Russland und The New Yorker. Im Schnitt schreibt sie einmal im Monat einen Artikel für das berühmte Magazin. Nachdem dort erst kürzlich ein sehr amüsanter Artikel über moskowiter Aufzugreparaturdienste zu lesen war, sind nun zwei neue Texte erschienen.

"Crowdsourcing Tolstoy" behandelt eine erstaunliche Unternehmung des Tolstoi-Museums.

http://www.newyorker.com/online/blogs/books/2013/10/crowdsourcing-tolstoy.html

Und hier ist ihr Nachruf auf Marcel Reich-Ranicki zu lesen: http://www.newyorker.com/online/blogs/books/2013/09/marcel-reich-ranicki-obituary-literary-critic.html#entry-more

Alle ihre Texte dort bis November 2011 finden sich hier: http://kurzlink.eu/3nw

Dieser Beitrag wurde in Kommentar veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Kommentar verfassen

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 150 anderen Abonnenten an

  • Newsletter