ITHAKA-Andrea Stolowitz im Theatersalon

Mit Andrea Stolowitz kann Drama Panorama zum ersten Mal eine amerikanische Autorin persönlich einladen und eines ihrer erfolgreichsten Stück vorstellen.

Wie üblich werden neben dem Gespräch mit der Autorin auch einige Szenen aus dem Stück in frischgebackener deutscher Übersetzung per Lesung vorgestellt. IthakaV3-295x300
ITHAKA
Lanie ist gerade von ihrem letzten Einsatz in Afghanistan zurückgekehrt, aber diesmal ist es anders; zu Hause fühlt sich alles falsch an, nichts ergibt einen Sinn. Ein Streit mit ihrem Mann gerät außer Kontrolle, und sie macht sich davon. Sie unternimmt eine regelrechte Odyssee durch die amerikanische Landschaft, kämpft gegen ihre persönlichen Ungeheuer und versucht, ihren Weg nach Hause zu finden. Ein Stück über Schuld, Trauma, sprechende Katzen und andere Gespenster.

stolowitzAndrea M. Stolowitz

stammt aus Portland, Oregon. Sie studierte an der University of California San Diego Szenisches Schreiben bis zum Master of Arts, an der Columbia University Kreatives Schreiben, am Barnard College Russisch und russische Literatur und am Hampshire College für zwei Jahre in Moskau. Sie hat eine große Anzahl Theaterstücke und Einakter geschrieben, von denen viele erfolgreich und prämiert, insbesondere aber die jüngeren drei Stücke ITHAKA, ANTARKTIKOS und KNOWING CAIRO häufig produziert und ausgezeichnet und z. T. auch veröffentlicht wurden. Sie ist Gründungsmitglied des Autoren-Produktionsvereins Playwrights West. Sie hat szenisches Schreiben, Drehbuchschreiben, Textanalyse und mehr unterrichtet unter anderem an der Willamette University in Salem sowie der University of Portland, beide Oregon, der Duke University in Durham, North Carolina sowie der University of California San Diego. Derzeit ist Andrea Stolowitz im Rahmen eines DAAD-Stipendiums und einer Autorenresidenz am English Theater Berlin bis Sommer 2015 in Berlin. Weitere Informationen auf ihrer Internetseite http://andreastolowitz.com
Übersetzung und Moderation: Henning Bochert
Es lesen: Pia Seiferth, Brit Gdanietz, Axel Strothmann
THEATERSALON mit Drama Panorama am 16. Oktober 2014 um 19 Uhr im MimeCentrum Berlin
Im Kunstquartier Bethanien
Mariannenplatz 2
10997 Berlin
Rechte/Copyrights: Bild: Ryan Durham, Foto: Roxanne Spiegel 
Dieser Beitrag wurde in Veranstaltung veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Kommentar verfassen

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 147 anderen Abonnenten an

  • Newsletter