AM BODEN in Bochum

DrohneAm Schauspiel Bochum inszeniert Ende des Jahres Anselm Weber einen doppelten Terrorabend. Ayad Akhtars DIE UNSICHTBARE HAND wird zusammen mit George Brants AM BODEN gezeigt. Ich freue mich sehr, dass dieser Text, der damit in mittlerweile sechs deutschsprachigen Inszenierungen zu sehen gewesen sein wird (Düsseldorf, Münster, Tübingen, Biel/Solothurn, Kiel, Bochum), in neuem konzeptionellen Rahmen erscheint. Für Akhtars DIE UNSICHTBARE HAND (Ü: Barbara Christ), sein zweites Theaterstück, wird dies die deutsche Erstaufführung sein.
Die Premiere ist für Samstag, den 03.12.2016 in den Kammerspielen geplant.
Die Pilotin wird gespielt von Sarah Grunert.

Weitere Informationen hier.

Dieser Beitrag wurde in Theater veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Kommentar verfassen

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 147 anderen Abonnenten an

  • Newsletter