Tag-Archiv: DDR

WALLS. IPHIGENIA IN EXILE am DT

Die Produktion ist so aufwändig wie vielfältig: vier Autor*innen, fünf Regisseurinnen und Regisseure und ein kleines Ensemble aus deutschsprachigen und koreanischen Darsteller*innen hat den Abend in Korea und Deutschland produziert, darüber hinaus ein Videokünstler und eine Puppenbauerin.

In Kommentar veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Los!

Eine Wintersonne am wolkenfreien Himmel verändert den Blick auf den Dreck, liegengebliebene Streumittel, die Hundescheiße, Verpackungsmüll, illegal angebrachte und daher wieder halbwegs entfernte Plakate auf Stromkästen. Diese ganze Unvollkommenheit und auch der Trost aus Stellarkonditionen bereitet mir mitten in DEUTSCHLAND ein überraschend DDR-mäßiges Lebensgefühl der Ohnmacht gegenüber den Widersprüchen meiner unvollkommenen Lebenswelt. Der Gang zum […]

In Kommentar veröffentlicht | Ebenso getaggt , , | Kommentieren
  • Blog via E-Mail abonnieren

    Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Schließe dich 148 anderen Abonnenten an

  • Newsletter