AM BODEN in Düsseldorf: weitere Vorstellungen in dieser Spielzeit

dsh_logo Wunderbar: das Düsseldorfer Schauspielhaus hat für diese Spielzeit weitere Vorstellungen von George Brants AM BODEN angesetzt. Hier sind alle bisher geplanten Daten:

07.05.2015 19.30
13.05.2015 19.30
31.05.2015 18.00
06.06.2015 19.30
22.06.2015 19.30

Weitere Informationen hier.
In Kommentar, Produktion, Übersetzen veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Eurodram: Persönliche Empfehlungen

Die Arbeit mit dem Eurodram-Komitee in diesem Jahr hat interessante Einblicke in die ins Deutsche übersetzte ausländische Dramatik und die in anderen Ländern relevanten Themen geben können.

Neben der Auswahl der Favoriten des Komitees ist es mir ein Anliegen, noch einen weiteren Text aus den eingereichten Stücken zu empfehlen, der nicht den Geschmack des gesamten Komitees getroffen hat.

Sex ist eine geisteskranke Zeit- und Energieverschwendung (Faire l’amour est une maladie mentale qui gaspille du temps et de l’énergie) von Francois Melquiot, übersetzt aus dem Französischen von Almuth Voß.

Anders als der Titel auf den ersten Blick vermuten lässt, ist dieses Stück keine Gesellschaftskomödie, sondern eine unkonventionell erzählte Geschichte mit stets überraschenden Wendungen zu einem aktuell leider höchst relevanten Thema: das missliche Verhältnis der (hier: französischen) Polizei zu nicht-weißen Bürgern.

Das Stück wird vom Rowohlt Theaterverlag vertreten, eine genauere Beschreibung findet sich hier.

 
In Kommentar veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , | Kommentieren

EURODRAM: die Auswahl des deutschsprachigen Komitees

eurodram-300x176 EURODRAM – Deutschsprachige Auswahl 2015 – Übersetzung

1. Eine nicht umerziehbare Frau (Donna non rieducabile) von Stefano Massini, übersetzt aus dem Italienischen von Sabine Heymann
2. Der Koffer (Walizka) von Małgorzata Sikorska-Miszczuk, übersetzt aus dem Polnischen von Andreas Volk
3. Die Prüfung (Nasjonal Prøve) von Maria Tryti Vennerød, übersetzt aus dem Norwegischen von Nelly Winterhalder)

Lesen Sie mehr »
In Kommentar veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Eurodram – Auswahl übersetzter Texte 2015

eurodram-300x176 Eurodram – Europäisches Netzwerk für Dramen in Übersetzung Auswahl übersetzter Texte 2015 Eurodram – Europäisches Netzwerk von Dramen in Übersetzung freut sich, die Auswahl der übersetzten Texte für 2015 bekannt zu geben, die zur Produktion und Veröffentlichung empfohlen werden. Die Texte wurden von den 267 Mitglieder in 27 Sprachkomitees aus den 348 Stücken ausgewählt, die 2014 eingereicht wurden. Zu Ihrer Information: die meisten Übersetzungen haben wir aus dem Ukrainischen, Spanischen und Bosnischen/Kroatischen/Montenegrinischen/Serbischen erhalten. Weitere Einzelheiten sind in Kürze hier zu finden: sildav.org. Lesen Sie mehr »
In Kommentar, Übersetzen veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Art Studio Théâtre erhält Drohungen

artstudio

A r t  S t u d i o  T h é â t r e

 Unterstützt von der Region Île de France

OFFENER BRIEF DES ART STUDIO THÉÂTRE

KAZEM SHAHRYARI, MORDDROHUNG TRIFFT AUF GLEICHGÜLTIGKEIT

Seit dem Ende seiner neuesten Inszenierung von „Bouge de là“ [„Weg da!“, d. Übers.] hat Kazem Shahryari Morddrohungen erhalten. Sie richten sich in Verbindung mit dem Theaterstück direkt gegen die Person Kazem Sharyaris und seinen menschlichen und künstlerischen Werdegang. Wir sind von dieser sehr beunruhigenden Situation zutiefst schockiert. Wir möchten allen Personen danken, die das Theaterstück besucht haben. Diese Unterstützung hat uns sehr berührt. Wir denken auch an alle, die nicht kommen konnten, aber durch ihre Anrufe und Schreiben ihre Wertschätzung für Kazem und seine Arbeit zum Ausdruck gebracht haben. Lesen Sie mehr »
In Allgemein, Kommentar veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , | Kommentieren

AM BODEN am Düsseldorfer Schauspielhaus

DrohneIch freue mich sehr, dass die deutschsprachige Erstaufführung des Theaterstücks AM BODEN von George Brant in meiner Übersetzung am Düsseldorfer Schauspielhaus erfolgen wird. Regie – Ulf Goerke Bühne – Ria Papadopoulou Kostüme – Anne-Kathrin Bannier Dramaturgie – Armin Breidenbach Darstellerin: Louisa Stroux Lesen Sie mehr »
In Produktion, Übersetzen veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Eurodram: deutsche Website

eurodram-300x176

Das Netzwerk Eurodram wählt derzeit aus Hunderten von Theaterstücken jeweils drei Favoriten pro teilnehmendem Land. Zur erhöhten Sichtbarkeit stellt das deutsche Komitee aktuell eine eigene deutsche Seite auf: eurodram.wordpress.com.

In den kommenden Monaten werden hier die Shortlist und die Endauswahl für 2015 sowie Details zur Präsentation mitgeteilt, die für den 31. Mai in Mannheim geplant ist. Darüber hinaus stellen wir die ausgewählten Autor_innen und Übersetzer_innen vor.

In Literatur, Übersetzen veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Worte in die Erde

In Stijn Devilles großartigem Stück HITLER IST TOT zeichnet der Autor ein sprachlich wie auch figürlich dichtes Bild der Nürnberger Prozesse und ihrer Angeklagten, offenbar eng orientiert am NÜRNBERGER TAGEBUCH des Psychologen Gustave Gilbert. Die Opfer des Regimes kommen in diesen Täterportraits logisch fast nicht vor. Darin (Übersetzung: Uwe Dethier) stehen die wunderbaren Zeilen
In meine Großeltern begruben ihre Messer und Gabeln in der Erde um sie zu reinigen wenn sie verunreinigt waren wir werden viele Worte der Nazis einige Zeit in den Boden stecken müssen
Lesen Sie mehr »
In Kommentar, Literatur, Übersetzen veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

IPLAY auf Englisch in THE MERCURIAN

mercurian

mit Texten aus Italien, Deutschland und Spanien von Daniel Smith und Valentina Denzel, Henning Bochert, Jason Yancey und Phyllis Zatlin.

In dieser neuen Ausgabe des renommierten Theatermagazins war der Herausgeber Adam Verseniy so freundlich, meine Übersetzung von Bernhard Studlars IPLAY zu veröffentlichen. Dazu habe ich eine kurze Einführung verfasst. Bereits in Ausgabe 3.4 ist ein Übersetzung von mir erschienen: Martin Heckmanns KOMMT EIN MANN ZUR WELT. Auf der Internetseite der kleinen ehrenamtlich und unregelmäßig betriebenen englischsprachigen Online-Zeitschrift, die von der Theaterabteilung der University of North Carolina in Chapel Hill herausgegeben wird, heißt es: Lesen Sie mehr »
In Literatur, Übersetzen veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Amerika in den Sechzigern

Lenz_coverSiegfried Lenz’ AMERIKANISCHES TAGEBUCH 1962 liest sich intensiver, als ich dachte. Der Mann ist noch jung und voller Skepsis, als er seine vierzigtägige USA-Reise erlebt und schreibt. Lenz schreibt wie über einen Besuch auf dem Mars, alles ist wahnsinnig fremd, und als denkender Mensch kann er das Fremde auch orten und benennen. Er fühlt sich überall extrem gastfreundlich aufgenommen, allerdings ist ihm die Gastfreundschaft zu programmatisch, er fühlt sich – und wird auch – mit nahezu lückenlosem Programm herumgereicht. Zwar kommt er damit tatsächlich in kurzer Zeit durch sehr unterschiedliche Gebiete – zumindest geografisch. Denn das soziale Terrain der weißen Akademia verlässt er nicht. Lenz scheint ein Interesse an der zu dem Zeitpunkt extrem aktiven Bürgerrechtsbewegung zu haben, kommt damit aber kaum in Berührung. Er ist enttäuscht von der wenig tiefgründigen, oft überraschend wenig gebildeten Bildungsschicht, Lesen Sie mehr »
In Kommentar, Literatur veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren
  • Newsletter

  • Blog