Tag-Archiv: dramaturgie

Eine Woche bei The Fence

The Fence, dieses „komische Tier“, wie Gründer Jonathan Meth es nennt, ist ein weltweit vernetzter, professioneller Freundeskreis, eigentlich ein Club, der auf Empfehlungen basiert. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf szenischem Schreiben, auf der Stückentwicklung, der Arbeit mit Regisseur*innen und Dramaturg*innen.

In Kommentar, Theater veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

USA im September III

Eine Woche gepackt voll mit rasch wechselnden Orten, Menschen, Temperaturen, Topographien, Kontexten. Von Berlin aus hatte ich den falschen Flughafen ausgewählt: Nicht JFK, sondern La Guardia wäre der nächste gewesen. So brauchte ich am frühen Morgen fast eine Stunde kostspielige Fahrt, um als nächstes herauszufinden, dass mein Koffer zu schwer war. Um außerweltliche hundert Dollar […]

In Allgemein veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Antwort

ANIMA in Rumänien

Die Produktion ANIMA-Vom Beseelen der Dinge ist zum TESZT-Festival in Timișoara (Rumänien) eingeladen. Dort ist das Kollektiv Schubert Bauer Krahl mit der Performance am 20. Mai 2018 zu sehen.  

In Veranstaltung veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren
  • Newsletter