Tag-Archiv: Thomas Pynchon

Na also, Thomas!

Evgeny Morozov hat in der englischen FAZ viel Gutes zu sagen über den neuen Roman BLEEDING EDGE von Thomas Pynchon. Bin sehr beruhigt! Auf Deutsch: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/evgeny-morozov-liest-pynchons-bleeding-edge-in-der-tiefe-12577093.html Auf Englisch: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/evgeny-morozov-reads-pynchon-s-bleeding-edge-the-deepest-of-webs-12572137.html

In Kommentar, Literatur veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , | Kommentieren

Au Backe, Thomas!

Gerade halb durch mit INFINITE JEST, schon wirft Pynchon den nächsten Roman auf den Markt, BLEEDING EDGE. Aber oh weh: die New York Times zerreißt ihn, ist enttäuscht, schreibt von billigen Methoden (cheap!) und zweidimensionalen Figuren. Das alles hier: http://kurz-link.de/6xkpo. Außerdem hat im August Uwe Timm ein neues Buch "vorgelegt", wie es heißt: VOGELWEIDE. Nachdem […]

In Kommentar, Literatur veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , | Kommentieren

Logbuch 1.2: INFINITE JEST

INFINITE JEST S. 132: Nach dem schon entscheidenden, weil den Stil aufreißenden und neue Horizonte ermöglichenden "Kapitel" über Poor Tony, yrstruly und C, der schrecklich krepieren muss. Das Monsterbuch jagt mir Angst ein. Ich spüre zuerst Neid, ganz kurz, dann gleichzeitig Freude und Inspiration, dann lange Angst. Ich kenne diese Angst: Versagensangst. Diese äußert sich […]

In Kommentar, Literatur veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren
  • Newsletter