Leseliste 2020

1. Noam Chomsky/Why only us
2. Gary Shteyngart/Lake Success
3. Albert Sánchez Piñol/Der Untergang Barcelonas (Victus, Barcelona 1714; Ü: Susanne Lange), spät abgebrochen
4. Ralf Rothmann/Im Frühling sterben
5. Albert Camus/Die Pest (La Peste; Ü: Guido Meister)
6. Fiston Mwanza Mujila/Tram 83 (Tram 83; Ü: Katharina Meyer, Lena Müller) abgebrochen auf der Hälfte
7. Stefan Thome/Gott der Barbaren
8. Byung-Chul Han/Shanzhai
9. Javier Marías/So weiß mein Herz (Corazón tan blanco; Ü: Elke Wehr)
10. Barbara Ozieblo/Susan Glaspell. A critical biography
11. Fritz Güttinger/Zielsprache
12. Alena Zemančíková/Geschichte in indirekter Rede (Ü: Daniela Pusch) abgebrochen
13. Hrsg. Özlem Özgül Dündar, Mia Göhring, Ronya Orthmann/Flexen: Flâneusen* schreiben Städte
14. Kwame Anthony Appiah/The Lies That Bind
15. Orhan Pamuk/Die weiße Festung (Beyaz Kale; Ü: Ingrid Iren)
16. Rachel Kushner/The Mars Room
17. Kaśka Bryla/Roter Affe
18. Sonja M. Schultz/Hundesohn
19. Bernhard von Brentano/Der Beginn der Barbarei in Deutschland
20. Navid Kermani/Entlang den Gräben
21. Charlie Kaufman/Antkind, abgebrochen auf der Hälfte
22. Erich Kästner/Fabian

Dieser Beitrag wurde in Kommentar, Literatur veröffentlicht und getaggt , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*