Tag-Archiv: daniel

Interview in der Novelle

Eine kurze Befragung ist auf fragwürdige Weise in der enigmatischen Publikation Novelle-Zentrale für Experimentelles erschienen. Der Demiurg allein weiß, wie sie dahin gekommen ist. Die Novelle, als Online- und Printmagazin, verwehrt sich dem Primat des Logischen, des offenbar Sinnhaften, und stürzt sich mit freudiger Verzweiflung in die Freiheit der Poesie, der Fantasie, sie wandelt stramm […]

In Literatur veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , | Kommentieren

BERLIN DIARY (SCHLÜTERSTRASSE 27) – weitere Vorstellungen

Noch vier weitere Gelegenheiten: BERLIN DIARY (SCHLÜTERSTRASSE 27) von Andrea Stolowitz Regie Daniel Brunet Ein Stück über Erinnern und Vergessen.

In Theater veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

WALLS. IPHIGENIA IN EXILE am DT

Die Produktion ist so aufwändig wie vielfältig: vier Autor*innen, fünf Regisseurinnen und Regisseure und ein kleines Ensemble aus deutschsprachigen und koreanischen Darsteller*innen hat den Abend in Korea und Deutschland produziert, darüber hinaus ein Videokünstler und eine Puppenbauerin.

In Kommentar veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

BERLIN DIARY (SCHLÜTERSTRASSE 27) Uraufführung

Die US-amerikanische Theaterautorin Andrea Stolowitz verbrachte 2014/2015 ein Jahr lang mit einem DAAD-Stipendium als Hausautorin am English Theatre Berlin | International Performance Arts Center, um für ihr neues Stück BERLIN DIARY (SCHLÜTERSTRASSE 27) zu recherchieren. Mittlerweile steht ihr Stück unmittelbar vor der Fertigstellung. Die Uraufführung ist

In Produktion veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren
  • Newsletter