Leseliste 2021

  1. Lutz Seiler/Stern 111
  2. Alina Brodsky/Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche
  3. Andrea Wulf/Alexander von Humboldt, Die Erfindung der Welt
  4. Sara Rai/Im Labyrinth (Ü: Johanna Hahn)
  5. Neil MacGregor/Deutschland: Erinnerungen einer Nation (Germany: Memories of a Nation; Ü: Klaus Binder)
  6. Dan O’Brien/New Life
  7. Sharon Dodua Otoo/Adas Raum
  8. John Dos Passos/U.S.A.
  9. James Baldwin/Giovanni’s room
  10. Alfred Andersch/Vater eines Mörders
  11. James Baldwin/Ein anderes Land (Another Country; Ü: Miriam Mandelkow)
  12. Clemens Setz/Die Bienen und das Unsichtbare

Man sollte denken, dass das zweite Pandemiejahr 2021 viel Zeit zum Lesen gelassen hätte. Tatsächlich haben mich panorama #1: übertheaterübersetzen von Drama Panorama sowie zahlreiche Lesungen, Veranstaltungen, Festivals und Übersetzungen derart in Atem gehalten, dass deutlich weniger Zeit zum Lesen übrig blieb. Mein Vorsatz ist, das in diesem Jahr nachzuholen (die Stapel warten). Ich muss es auch in Verbindung mit Forschungsprojekten, von denen ich im Jahresverlauf berichten werde.

Dieser Beitrag wurde in Kommentar veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*