USA: Schauspieltraining dekolonisieren

Amy Steiger, Professorin für Schauspiel am St. Mary’s College im Bundesstaat Maryland, beschreibt in einem Artikel auf dem US-amerikanischen Theaterportal HowlRound ihre Begegnung mit dem Schauspieltraining von Nicole Brewer, selbst Schauspiellehrerin u. a. an der Howard University in Washington, D.C. Diese beklagt in ihrem Artikel „Training with a Difference“ in der Zeitschrift American Theatre „einen Mangel an Diversität in den am häufigsten gelehrten Schauspielmethodiken (…), bei denen europäische und euro-amerikanische Theatergeschichte den Standard bilden“.

Studierende der Howard University untersuchen den „weißen Blickwinkel“ der Schauspiel- und Theatermethodik | Foto: Nicole Brewer
Dieser Beitrag wurde in Kommentar, Theater veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Neue Beiträge

  • Nächste Termine

    18.05.2021 MIDNIGHT MOVIE von Eve Leigh (Ü: Henning Bochert), Stückemarkt Theatertreffen

    04.06.2021 DAS TRIBUNAL von Dawn King (Ü: Henning Bochert), Bürgerbühne Düsseldorf

    07.06.2021 Ein Stück: Tschechien „Depressive Kinder“ führen durch das Prager Kulttheater Venuše ve Švehlovce

    14.06.2021 Ein Stück: Tschechien „Lachende Bestien“ – ein Konzertgespräch

    21.06.2021 Ein Stück: Tschechien Gespräch: Wie geht es der freien Szene in Berlin und Prag?