Eurodram bei „4+1“ am Schauspiel Leipzig

eurodram-300x176
Beim Treffen junger autor*innen 4+1 am Schauspiel Leipzig (31.03-02.04.; Künstlerische Leitung Esther Holland-Merten) wird auch Eurodram beteiligt sein.

Das deutschsprachige Komitee von Eurodram, koordiniert von der Autorin und Übersetzerin Ulrike Syha, wird bei der Matinee am Samstag, 02. April, um 11.30 Uhr über die Arbeit des sprach- und grenzüberschreitenden Austauschs europäischer Dramatik sprechen, über thematische Schwerpunkte in verschiedenen Ländern und vor allem über die übersetzerischen Aspekte beim Dramentransfer. Wir arbeiten auch schwer daran, bei dieser Gelegenheit die Auswahl 2016 vorstellen zu können.

Das ist 4+1: Vier AutorInnen aus einer Schreibschule mit jeweils einem Text. Vier AutorInnen einer Schreibschule und ein Stil? Viele AutorInnen und kein/e einzelne/r Sieger/in.

Dieser Beitrag wurde in Veranstaltung veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Blog-Abonnement


  • Newsletter